Kopfschmerzregister

Datenbank und wissenschaftliche Auswertungen

Die Datenhoheit der Daten aus dem Register liegt allein bei der DMKG. Jede Auswertung und Veröffentlichung der Daten erfolgt anonymisiert. Wissenschaftliche Auswertungen werden primär von der DMKG initiiert und betreut. Über externe Anträge auf Datenauswertung entscheidet das Präsidium der DMKG mit Unterstützung eines Lenkungsgremiums unter Einschluss von externen Partnern der Versorgungsebenen und von wissenschaftlichen Institutionen. Anträge richten Sie bitte an das Generalsekretariat der DMKG (http://www.dmkg.de/dmkg/praesidium/generalsekretaer.html) oder direkt an kopfschmerzregister@dmkg.de.