Kopfschmerzregister

Projektpartner

Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys)

Das Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys) ist in diesem Projekt für die konzeptionellen Arbeiten und die rechtlichen Aspekte verantwortlich. Die Mitarbeiter der Forschungsgruppe Analytische Informationssysteme übernehmen dabei die Konzeption und den Test der Softwareanwendung. Die rechtlichen Fragestellungen, vor allem der Bereich Datenschutz gemäß DSGVO, werden hingegen von der Forschungsgruppe Recht in Nachhaltigkeit, Compliance und IT bearbeitet.

smartlytic GmbH

Die smartlytic GmbH – 2017 von Mitarbeitern des Instituts für Informationssysteme gegründet – übernimmt die Implementierung der benötigten Datenbanksysteme, der Webanwendungen für die Ärzte und Patienten sowie der Smartphone-Apps. Im Anschluss an die Entwicklung wird die smartlytic GmbH das Kopfschmerzregister im Auftrag der DMKG auf technischer Seite betreuen und die Wartung des Systems übernehmen.

Münchner Studienzentrum (MSZ)

Das Münchner Studienzentrum, eine Einrichtung der Technischen Universität München, Fakultät für Medizin, unterstützt das Projekt bei seiner Planung, Einreichung und Durchführung sowie der statistischen wissenschaftlichen Auswertung.