Kopfschmerzregister

Finanzierung des Kopfschmerzregisters

Die Anschubfinanzierung des Kopfschmerzregisters ist über Eigenmittel der DMKG erfolgt. Spenden von Selbsthilfegruppen, Institutionen und Firmen mit Tätigkeit im Kopfschmerzbereich sollen dies im Verlauf unterstützen.

Im Jahr 2019 wurde das Kopfschmerzregister unterstützt durch:

  • Lilly Deutschland GmbH mit € 150.000
  • Novartis Pharma GmbH mit € 40.000
  • Teva GmbH mit € 80.000